Wandern im Harz

Wanderregion Drei Annen Hohne

(Entfernung von unseren Ferienwohnungen
in Ilfeld/Harz ca. 35 km)


Nördlich bzw. nordwestlich von Drei Annen Hohne befinden sich viele Felsen (bekanntester ist der Ottofelsen, benannt nach Fürst Otto zu Stolberg-Wernigerode) und Klippen aus Granit. Sie weisen vielfältige Wollsackverwitterung (kantengerundete Gesteinsblöcke) auf.


Wanderregion Drei-Annen-Hohne

Wanderungen in diesem Gebiet beginnen hauptsächlich am Parkplatz beim Bahnhof Drei Annen Hohne und führen vorbei am Löwenzahn-Entdecker-Pfad zum Wegweiser Hohnepfahl.
Von hier aus geht es ins Thumkuhlental, zum Glashüttenweg und die Eschwegestraße.
Die, in einer Höhenlage von 500 m bis 850 m befindlichen Felsklippen wie z.B. die Leistenklippe, Hohhnesteinklippen, Landsmannklippe, Höllenklippe, Bärenklippe, Feuersteinklippe, den Trudenstein, Renneklippen, den Ottofelsen und weitere sowie die "Steinerne Renne" sind von diesem Ausgangspunkt zu erreichen.

Eine dieser Wanderungen: Von Drei Annen Hohne zum Ottofelsen (ca. 4,5 km) über Hotel "Steinerne Renne" zum Bahnhof Steinerne Renne (weitere ca. 4 km) -  - und zurück mit der Harzquerbahn oder zu Fuß auf dem Bahnparallelweg nach Drei Annen Hohne (ca. 9 km).

Nebenstehend ein paar Bilder dieser Wanderung!

Bilder aus dem Hochharz

Biker an Infotafel  Wanderer an Weggabelung
Ottofelsen Aussichtspunkt Ottofelsen
Blick nach Wernigerode Hotel "Steinerne Renne"
Vergrößern? Klick auf's Bild

Zurück zur Übersicht Wandern im Harz